Gefangenentransportwagen Gefangenen- transportwagen
Gefangenentransportomnibus Gefangenen- transportomnibus
Gefangenentransportomnibus von Innen Gefangenen- transportomnibus von Innen

Der Fahrdienst regelt den Transport von Inhaftierten, soweit es sich um Ausführungen zu Kranken-
häusern, Arztpraxen oder zu anderen Justizeinrichtungen handelt (Justizvollzugs­anstalten, Gerichte oder Landeskrankenhäuser).

Der Fahrdienst der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen verfügt über 10 Fahrzeuge:

  • 1 Gefangenentransportomnibus mit 12 Sitzen
  • 1 Sprinter mit 6 Sitzen
  • 1 Lastkraftwagen für den Wäschetransport zu anderen Anstalten
  • 1 Lastkraftwagen für die Schlosserei
  • 4 Gefangenentransportwagen
  • 2 Personenkraftwagen

Der Fahrdienst ist zuständig für die Zuführung von Gefangenen aus den Landgerichtsbezirken:

  • Dortmund
  • Arnsberg
  • Bochum
  • Siegen
  • Wuppertal
  • Hagen
  • und deren Polizeistationen

Versorgungfahrten zu den Justizarrestanstalten: 

  • Bottrop
  •  Wetter

Wäschefahrten zu den Anstalten:

  • Bochum
  • Essen
  • Kleve
  • Dortmund
  • Ratingen


Die Kilometerleistung aller Fahrzeuge beträgt im Jahresdurchschnitt zwischen 230 000 - 250 000 Kilometer.