Bücher des Strafvollzuges Bücher des Strafvollzuges
Bücherei Frauenhaus Bücherei Frauenhaus
Diverse Bücher Diverse Bücher

Die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen verfügt aufgrund ihrer modernen Bauweise und ihrer Zu-
ständigkeit nach dem Vollstreckungsplan für das Land Nordrhein Westfalen über drei Büchereien.
Jede einzelne Bücherei ist auf die Bedürfnisse der Entleiher ausgerichtet und orientiert sich an dem Standard öffentlicher Bibliotheken.

Insgesamt verteilen sich so derzeit über 14.000 Medien auf die Bücherei Männerhaus (geschlossener Strafvollzug), Bücherei Frauenhaus (geschlossener Strafvollzug und Untersuchungshaft) und die Bü-
cherei offener Frauenvollzug.  

Sie setzen sich in aus den Bereichen Belletristik, Sachmedien, CDs, DVDs und Hörbücher zusammen. Jährlich werden die Medien einer Revision unterzogen und der Bestand entsprechend aktualisiert und erweitert.

Der Verleih im geschlossenen Vollzug wird als Magazinausleihe (Katalogbestellung) durchgeführt. Die Bücherei offener Frauenvollzug verfügt über eine Freihandausleihe. Es sind insgesamt 8 Inhaftierte als Büchereiarbeiter/innen eingesetzt. Die Büchereibetreuung kümmert sich hauptamtlich um sämtliche Belange der Bücherei und koordiniert Freizeitaktivitäten. Das Büchereiangebot steht Inhaftierten und Beschäftigten gleichermaßen zur Verfügung und ist gut frequentiert.

Jede Bücherei der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen dient

  • der Förderung der Weiterbildung und des Informationsangebots
  • der Unterhaltung und sinnvollen Freizeitgestaltung
  • der Stärkung der sozialen und kommunikativen Kompetenz
  • der Förderung der Kulturtechnik Lesen und Schreiben sowie des gezielten Umgangs mit Medien
  • der Förderung der individuellen Fähigkeiten und Selbsterfahrung
  • der inneren Sicherheit der Anstalt (u. a. durch sinnvolle Freizeitbeschäftigung und Befriedigung des Informationsbedürfnisses der Inhaftierten)